Pancakes low carb mit Kokosöl

Pancakes low carb mit Kokosöl
Bildquelle: Francesco83-Fotolia.com

Übersetzt heißt Pancake Eierkuchen. Man sagt auch Pfannkuchen, Eierpfannkuchen, Palatschinken, Flädle, Eierpuffer, Omelettes oder Plinsen dazu. Diese Eierspeisen werden normal aus Milch, Mehl und Ei in einer Pfanne gebacken. Unser Pancake Rezept ist low carb und ohne Mehl und Zucker hergestellt. Und wer möchte morgens nicht zum Frühstück einen lockeren und fluffigen Pfannkuchen. Und damit dieser auch gelingt, gibt es am Ende dieses Rezeptes einige Tipps dazu.

 

Zutaten:

1 Banane

2 Eier

Kokosöl

Zubereitung:

Die aufgeschlagenen Eier werden zusammen mit der Banane in eine Schüssel gegeben. In der mit Kokosöl erhitzten Pfanne wird die im Mixer fein gemixte Bananen-Ei Masse in handflächengroßen Portionen ausgebacken. Zum Dekorieren können später Quarkcremes, Joghurts oder auch verschiedenes Obst je nach belieben verwendet werden. Zu den gewöhnlich süßen Pancakes ist dieses Rezept hier eine super Alternative.

Tipps:

  • Den Teig nicht zu stark rühren, es dürfen ruhig Klümpchen entstehen, so wird er luftiger und zergeht leichter auf der Zunge
  • Je länger der Teig steht, desto besser wird er. Also ruhig mal 30 Minuten Ruhezeit einplanen.
  • Trennt die Eier und schlagt aus dem Eiklar einen steifen Schnee und hebt diesen vorsichtig unter den Teig.
  • Den Pfannkuchen erste wenden, wenn Bläschen an der Oberfläche zu sehen sind.
  • Den Teig nur einmal wenden, damit er schön fluffig bleibt. Je öfter man ihn wendet umso trockener wird er.