Rohkostkuchen Kokos-Blaubeere

Rohkostkuchen Kokos-Blaubeere
Bildquelle: kitchenkiss.de-Fotolia.com

Die Blaubeere, welche auch Heidelbeere genannt wird schmeckt pur, ist sehr aromatisch und eignet sich zum Backen und Kochen. Sie sind sehr reichhaltig an den Vitaminen A, E und C. Da die Blaubeere viel Wasser enthält, ist sie sehr kalorienarm und gut für die Augen durch das in ihr enthaltene Vitamin A. Vitamin E und C beugen Zellschäden vor. Leicht abführend können frische Beeren wirken, während die getrockneten bei Durchfallerkrankungen helfen. Die Zähne und Zunge verfärben sich beim Genuss blau, was aber kein Problem darstellt, da das wieder verschwindet. Der Rohkostkuchen Kokos-Blaubeere schmeckt gekühlt nochmal so gut.

Zutaten:

1 Schale Blaubeeren

1 EL Kokosöl

3 EL Chiasamen

200 ml Kokosmilch

100 g Kokosraspeln

1 Prise Salz

1 EL Kakaopulver

2 Johannisbrotschoten (oder 20 g Johannisbrotmehl)

100 g Datteln (entsteint)

100 g Mandeln

Zubereitung:

Über Nacht werden die Mandeln eingeweicht und danach abgewaschen. Zuerst die Johannesbrotschoten in der Küchenmaschine fein gemahlen und danach die Mandeln dazu grob mitgemahlen. Anschließend kommen Datteln, Salz und Kakao hinzu und werden zerkleinert, bis eine Teigmasse entsteht.

Die Springform von 17 cm Durchmesser wird mit Klarsichtfolie ausgelegt, damit der Kuchen später besser aus der Form zu heben ist. Die Mandel-Dattel Masse wird auf den Boden gedrückt und dient als Kuchenboden.

Die Kokosflocken werden zusammen mit den Chia Samen in die gereinigte Küchenmaschine gegeben und fein gemahlen. Die Kokosmilch hinzugefügt und so lange gemixt bis eine Creme entsteht. Das Kokosöl wird in einem Wasserbad erwärmt und ebenfalls zur Creme untergemischt.

Auf die Dattel-Nuss-Masse kommt nun die Kokoscreme und darauf wiederum die Blaubeeren. Nach dem verstreuen der Blaubeeren, werden diese leicht angedrückt. Im Kühlschrank den Kuchen für ein paar Stunden fest werden lassen und dann genießen.

Tipp:

Alternativ zu den Blaubeeren, können auch andere Früchte verwendet werden.