Kokosöl gegen Schuppen und Haarausfall

Kokosöl gegen Schuppen und Haarausfall
Bildquelle: inesbazdar-fotolia.com

Haarausfall ist nicht unbedingt altersbedingt, das kann in jedem Alter passieren. Wer unter Haarausfall leidet, kennt das Gefühl, wenn sogar der Griff zur Bürste einen ängstigt. Natürlich gibt es verschiedenste Mittelchen die eine Besserung versprechen, doch liest man sich die Inhaltsstoffe durch hat man es nur mit Chemiekeulen zu tun und lässt lieber die Finger davon. Viele von uns leiden an Schuppen oder Haarausfall. Das schöne ist, dass auch das Kokosöl dabei behilflich ist, in kürzester Zeit dieses Problem zu lösen. Da das Kokosöl vor allem aus mittelkettigen Triglyzerid-Fetten besteht, welches die perfekte molekulare Struktur besitzt. Diese können schnell in die Kopfhaut und in die Haarfollikel eindringen, um dort gezielt eine Verbesserung der Nährstoffzufuhr zu erreichen. Die im Kokosöl enthaltene Laurinsäure ist das wichtigste Fett gegen Haarausfall. Die auf der Kopfhaut bestehende Mikroflora wirkt mit der Laurinsäure aufeinander ein und bildet Monolaurin. Dieses Monolaurin besitzt anti-fungale und antibakterielle Eigenschaften und zerstört somit jegliche Form der Candida oder anderen infektiösen Erregern. Das schützt wiederum die Follikel vor Schädigung durch freie Radikale und ebenso vor dem gefürchteten Haarausfall.

Kokosöl Anwendung bei Schuppen:

Geben Sie das Kokosöl auf Ihre Fingerspitzen und massieren Sie es mehrmals pro Woche in Ihre Kopfhaut ein. Sie werden feststellen, dass nur eine kleine Menge davon genügt, um Ihre Schuppen zuverlässig von Ihrer Kopfhaut zu befreien. Gerade auch für Babys oder Kleinkinder mit Milchschorf ist diese Behandlung mit dem Kokosöl hervorragend geeignet.

Kokosöl Anwendung bei Haarausfall:

Auch bei dem Problem mit dem Haarausfall wird das Kokosöl regelmäßig vor der Haarwäsche in die Kopfhaut einmassiert. Gerade da die Laurinsäure in dem Kokosöl einen hohen Anteil hat, wirkt diese für die verschiedensten Arten von Haarausfall. Da spielt es auch keine Rolle ob der Haarausfall durch eine mangelhafte Ernährung zustande kommt oder erblich bedingt ist.

Tipp:

Wickeln Sie sich ein Handtuch um den gerade behandelten Kopf, damit Sie sich Ihre Wäsche nicht ruinieren und lassen das Kokosöl über Nacht einziehen. Morgens nur noch die Haare gut ausspülen, bis kein Öl mehr spürbar ist und die Haarausfall Behandlung ist fertig.

Fazit:

Schon nach wenigen Anwendungen werden Sie merken, wie Ihr Haar glänzender, gesünder, kräftiger und voller wird und das alles ohne Chemie. Die Kopfhaut wird sich regenerieren und das Haarwachstum sich sichtbar verbessern.