Kokosöl gegen Cellulite

Kokosöl gegen Cellulite

Orangenhaut Adieu ! Kokosöl gegen Cellulite

Wer hat nicht, vor allem als Frau, mit Cellulite (auch Orangenhaut genannt) zu kämpfen? Es bilden sich Hautveränderungen in Form von Dellen die aus Ablagerungen in den unteren Hautschichten unter der Haut entstehen.

Kokosöl gegen Cellulite
Bildquelle: deagreez/Fotolia.com

Dadurch sieht die Haut nicht mehr schön aus und man fühlt sich nicht wohl und verzichtet daher auch auf kurze Hosen und Röcke, bzw. Kleider. Es gibt mittlerweile viele spezielle Cremes und Duschgels die zur Cellulite Behandlung eingesetzt werden, aber dementsprechend auch unbezahlbar sind. Ohne Chemie aber mindestens genauso hilfreich beim Bekämpfen der Cellulite ist der Einsatz von Kokosöl gegen Cellulite.

Das Kokosöl zieht tief in die Haut ein und strafft sämtliche Hautschichten. So werden die typischen Dellen der Cellulite nach außen hin weniger sichtbar.

Zusätzlich wird die Haut noch durch das Kokosöl gepflegt und ein zarter frischer Teint kommt zum Vorschein.

Materialeinsatz:

4 EL Kokosöl (pro Oberschenkel zwei)

1 Trockenbürste oder Sisalhandschuhe

Anwendung in 3 Schritten:

Schritt I
Eine ausreichende Trinkzufuhr ist wichtig zum Bekämpfen der Cellulite. Trinke zwei große Gläser vor der Behandlung der Cellulite.

Schritt II
Spüle unter der Dusche Po und Oberschenkel mit heißem Wasser ab. Achte darauf, dass das Wasser wirklich heiß ist, damit sich die Hautporen besser öffnen und das Kokosöl später besser aufgenommen werden kann. Die abgetrocknete Haut massierst du jetzt mit einem Sisal-Handschuh oder einer Trockenbürste. Die Trockenbürste sollte allerdings nur mittelharte Borsten haben, damit die Massage nicht unangenehm wird und die Haut noch mehr schaden nimmt.

Schritt III
Jetzt nimmst du dein Kokosöl und massierst es für gut 10 Minuten auf die betroffenen Hautstellen ein um eine optimale Cellulite Behandlung zu erzielen. Die Inhaltsstoffe des Kokosöls können jetzt tiefer in die Haut eindringen, da diese erwärmt ist. Der eigene Lymphfluss wird angeregt womit der Abbau der Schlacke im Cellulite Gewebe besser stattfinden kann.

Tipp:

Wenn man seine Orangenhaut stark reduzieren möchte, dann sollte die Cellulite Behandlung mindestens dreimal in der Woche durchgeführt werden. Je öfter, desto besser ist natürlich die Erfolgsgarantie.