Kokosöl als Gleitmittel

Kokosöl Gleitmittel
Bildquelle: vladimirfloyd-fotolia.com

Das Bio Kokosöl eignet sich nicht nur hervorragend zur Massage sondern auch zu oralen Spielereien und noch vielem mehr. Zu beachten ist nur, dass Öl und Kondome sich nicht miteinander vertragen. Also bitte aufpassen und nicht vergessen. Für Paare mit natürlicher Verhütungsmethode ist das Bio Kokosöl eine gute Alternative zum Experimentieren. Die sexuellen Reize werden durch den Duft des Öles stimmuliert und regt zu sinnlichen Körper und Intimmassagen an. Ihr sexueller Trieb wird dadurch von selbst verstärkt.

Kokosöl Gleitmittel gegen Vaginaltrockenheit:

Abhängig vom Alter und der Gesundheit einer Frau, so individuell ist auch ihre Menge an Vaginalschleim. Gerade in den Wechseljahren durch den veränderten Hormonhaushalt und den unregelmäßigen Zyklus leiden viele unter Vaginaltrockenheit. Auch die Einnahme von Hormonen, wie z. B. der Pille können dazu führen. Darum greifen viele Paare zu Gleitcreme um trotzdem dem Liebsspiel schmerzfrei beizuwohnen und das eindringen zu erleichtern. Viele Gleitmittel sind voll von Chemie und wirken sich negativ auf die Gesundheit aus. Mit dem Bio Kokosöl können Sie dem entgegenwirken und sorgenfrei Ihren Sex genießen.

Kokosöl gegen Pilzinfektionen:

Aufgrund seines Gehalts an antimykotisch wirksamer Caprylsäure dient es zur Vorbeugung von Pilzinfektionen wie z. B. der Candida. Es wirkt kühlend, beruhigend, ist unparfümiert und völlig natürlich. Von vielen Frauen wird es nach dem duschen auf die inneren Schleimhäute oder auf die Schamlippen aufgetragen. .

Herstellung und Anwendung von Vaginalkugeln:

Ohne großen Aufwand können diese Kugeln hergestellt werden. Zuerst wird das Bio Kokosöl in einem Wasserbad erhitzt bis es flüssig wird und danach so lange abgekühlt, bis eine knetbare Masse entstanden ist. Jetzt werden haselnussgroße Kugeln geformt, die sich wochenlang im Kühlschrank aufbewahren lassen. Sobald die Kugeln sich in der Scheide befinden, lösen sie sich bei einer Temperatur um die 24° auf. Wöchentlich können die Vaginalkugeln bis zu dreimal eingeführt werden oder aber auch kurz vor dem Geschlechtsakt.

Tipp: Kokosöl Gleitgel

In das flüssige Bio Kokosöl können auch heilende Wirkstoffe mit eingerührt werden wie z. B. die Rotklee-Urtinktur. Sie enthält östrogenähnlich wirkende Phytohormone die ähnlich vorteilhaft sind wie das Östrogen in einer pharmazeutischen Creme. Achten Sie darauf, dass die Rotklee-Urtinktur die Menge von 10% des geschmolzenen Bio Kokosöl nicht übersteigt.

Hinweis Kokosöl Gleitcreme:

Vermeiden Sie bei der Lagerung Ihres Bio Kokosöls direkte Sonneneinstrahlung und lagern es trocken. Unter 24° wird das Öl wieder fest und ab 24° wieder flüssig. Dadurch wird aber die Qualität nicht beeinträchtigt.

Schreibe einen Kommentar