Sonnenbrand? Kokosöl kann helfen!


Kokosöl und Sonnenbrand

Kokosöl Sonnenbrand
Bildquelle: Markomarcello – Fotolia

Kokosöl ist die ideale Linderung für einen Sonnenbrand. Durch die kühlende Wirkung das Öls entspannt sich die gereizte Haut sehr schnell. Auch der Feuchtigkeitshaushalt der Haut wird durch Kokosöl wieder in das Gleichgewicht gebracht. Zusätzlich dringt das Öl in die oberen Hautschichten ein und versorgt die Zellen mit wichtigen Nährstoffen. Natürliches Kokosöl gilt als besonders guter Radikalfänger und beugt auf diese Weise der Hautalterung vor.

Anwendung von Kokosöl bei Sonnenbrand

Nach dem Sonnenbad ist es wichtig der Haut Feuchtigkeit zu geben. Am besten das Kokosöl direkt nach dem Duschen auf die noch feuchte Haut auf dem ganzen Körper, vor allem aber an den von Sonnenbrand betroffenen Hautstellen einreiben. Bitte beachten: nimmt man das Kokosöl auf die Hand wird es sofort flüssig da der Schmelzpunkt bei bereits knapp 23 Grad liegt. Es lässt sich so besonders gut verteilen.

Kokosöl Sonnenbrand

Das Kokosöl sollte gut in die Haut eingezogen sein, ehe man sich ankleidet. Ansonsten könnten unliebsame Flecken auf Ihrer Kleidung entstehen. Meidet man danach für eine Weile die direkte Sonneneinstrahlung, erholt sich die Haut recht schnell, der brennende Schmerz wird gelindert und die Haut schält sich nicht so schnell ab. Kokosöl enthält zudem einen natürlichen Lichtschutzfaktor von etwa LSF 4. So bleibt die Haut ein wenig geschützt und dem Alterungsprozess wird vorgebeugt. Kokosöl gilt als ein sehr guter Radikalfänger. Es schützt und nährt die Haut, deshalb sollte man sich im besten Fall täglich eine Hautpflege mit Kokosöl gönnen. Nach dem Duschen lässt es sich besonders gut auf der feuchten Haut auftragen und verteilen. Auf diese Weise wird die noch auf der Hautoberfläche vorhandene Feuchtigkeit tief in die Hautschichten transportiert. Ein perfekter Feuchtigkeitslieferant also und vollständig ohne Chemie und synthetische Zusatzstoffe. Die Natur hält so viel Gutes für uns bereit!

Welches Kokosöl ist das Beste

In der Regel sind alle Qualitäts Kokosöle geeignet. Suchen sie am besten nach einem Bio Kokosöl, da diese ohne Zusatzstoffe sind und aus reinem, naturbelassenem Kokosöl bestehen. Wir empfehlen das Öl von 100ProBio bei Amazon. Dies ist zu 100% reines Bio Kokosöl aus der 1. Kaltpressung, also nativ.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.